URSA wird Teil der Xella Gruppe

07.08.2017

URSA wird seinen erfolgreichen Wachstumskurs als eigenständige Geschäftseinheit unter dem Dach der Xella Gruppe fortsetzen, die das bestehende Portfolio von Bauprodukten von Xella ergänzt.

ursa-ursawirdteilderxellagruppe-1502117038.jpg

Der europäische Dämmstoffhersteller URSA wird Teil der Xella International GmbH. Der Kaufvertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden, womit bis Jahresende gerechnet wird. Künftig wird URSA seinen erfolgreichen Wachstumskurs unter dem Dach der Xella Gruppe als eigenständige Geschäftseinheit fortsetzen.

„Wir freuen uns darauf, Teil der Xella Gruppe zu werden. Xella ist ein außerordentlich erfolgreiches Unternehmen in der Baustoffbranche mit einem tiefen Verständnis von Kunden, Märkten und Produkten. Dadurch werden wir wichtige Impulse sowohl für unsere Wachstumsstrategie als auch für unsere Kunden- und Serviceorientierung gewinnen“, so Pepyn Dinandt, CEO von URSA.

Die Xella Gruppe entwickelt, fertigt und vermarktet Baustoffe, Trockenbauplatten sowie Kalk- und Kalksteinprodukte. Mit ihren Marken Ytong, Hebel und Silka gehört Xella zu den weltweit größten Herstellern von Produkten aus Porenbeton und Kalziumsilikat. Die Marke Multipor steht für nichtbrennbare mineralische Dämmplatten, während Fermacell und Fermacell Aestuver Trockenbau- und Brandschutzlösungen anbieten. Damit vereint Xella Produkte und Lösungen für den energieeffizienten Wandbau. Das Portfolio von Xella wird künftig URSA als eigenständige Geschäftseinheit ergänzen.

"Vor allem in den vergangenen Jahren hat URSA hervorragende Leistungen erbracht. Wir schätzen sehr, was die Führungskräfte und Mitarbeiter von URSA erreicht haben und freuen uns darauf, sie als Teil der Xella-Familie begrüßen zu dürfen. URSA wird als eigenständige Geschäftseinheit ihre erfolgreiche Entwicklung fortsetzen. Xella wird das Wachstum der URSA mit allen notwendigen Maßnahmen unterstützen", sagt Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe.

Mit der neuen Dämmstoffsparte möchte Xella seine führende Position in der Baustoffindustrie stärken. URSA trägt mit hoch leistungsfähigen Produkten aus Mineralwolle und extrudiertem Polystyrol (XPS) wesentlich zur Nachhaltigkeit und Energieeffizienz von Gebäuden bei. Damit soll die Lösungskompetenz von Xella als Anbieter effizienter Gebäudekonstruktionen aus nichtbrennbaren mineralischen Baustoffen ausgebaut werden.